Narratologie

Seit meiner Magisterarbeit forsche ich im Bereich der Narratologie/Erzähltheorie. Zu den Schwerpunkten innerhalb dieses Forschungsfeldes zählen insbesondere die Realität in der Fiktion (narrative Wirklichkeit), die Filmnarratologie sowie der Komplex der Perspektivengestaltung/Fokalisierung.


Projekte im Forschungsfeld Narratologie


Publikationen im Forschungsfeld Narratologie (chronologisch)

  • Narration. In: Handbuch Filmwissenschaft. Hrsg. von Britta Hartmann, Ursula von Keitz, Markus Kuhn, Thorsten Schick und Michael Wedel. Stuttgart, Weimar: Metzler 2017 (im Erscheinen)
  • Splitting and Splintering of Reality in Jaco Van Dormael’s “Mr. Nobody”. In: Perturbatory Narration in Film. Narratological Studies on Deception, Paradox and Empuzzlement. Hrsg. von Sabine Schlickers und Vera Toro. Berlin, Boston: de Gruyter 2017 (im Erscheinen)
  • Das Rätsel der Realität. Die Pluralität der narrativen Wirklichkeit in Thomas Manns “Der Kleiderschrank”. In: Der Geist der Erzählung. Narratologie bei Thomas Mann. Hrsg. von Jens Ewen, Tim Lörke und Regine Zeller. Würzburg: Königshausen & Neumann 2017, S. 87-105 (im Druck)
  • Narrative Wirklichkeiten. Eine Typologie pluraler Realitäten in Literatur und Film. Marburg: Schüren 2013
  • Die Realität in der Fiktion. ‚Narrative Wirklichkeit‘ als transmediales Konzept der Fiktions- und Erzähltheorie. In: Film, Text, Kultur. Beiträge zur Textualität des Films. Hrsg. von John Bateman, Matthis Kesser und Markus Kuhn. Marburg: Schüren 2013, S. 161-180
  • „Unzuverlässiger Erzähler“. In: Lexikon der Filmbegriffe. Hrsg. von Hans Jürgen Wulff. filmlexikon.uni-kiel.de (2013) (online verfügbar)
  • „Polyperspektivik“. In: Lexikon der Filmbegriffe. Hrsg. von Hans Jürgen Wulff. filmlexikon.uni-kiel.de (2013) (online verfügbar)
  • Der Blick auf die Realität. Fokalisierung und narrative Wirklichkeit in „Wicker Park“, „À la Folie … pas du tout“ und „Rashômon“. In: Rabbit Eye. Zeitschrift für Filmforschung, Nr. 1 (2010), S. 60-75 (online verfügbar)
  • Eine Frage der Perspektive. Greg Marcks‘ „11:14“, polyvokalisiertes Erzählen und das Problem der Fokalisierung im Film. In: Probleme filmischen Erzählend. Hrsg. von Hannah Girr, Maike Sarah Reinerth und Jan-Noel Thon. Münster u. a.: LIT 2009, S. 111-130
  • „Willkommen in City 17!“ Die erzählte Welt des „Half Life“-Universums. In: Shooter. Eine multidisziplinäre Einführung. Hrsg. von Matthias Hopp, Rolf F. Bohr und Serjoscha Wiemer. Münster u. a.: LIT 2009, S. 107-124
  • Der unbewusste Tod. Unzuverlässiges Erzählen in M. Night Shyamalans „The Sixth Sense“ und Alejandro Amenábars „The Others“. In: Camera doesn’t lie. Spielarten erzählerischer Unzuverlässigkeit im Film. Hrsg. von Jörg Helbig. Trier: WVT 2006, S. 285-307
  • Die Möglichkeit von Erzählungen. Narrative Strategien zur Konstruktion möglicher Welten im Film. In: Mediale Ansichten. Hrsg. von Nicole Kallwies und Mariella Schütz. Marburg: Schüren 2006, S. 171-178
  • Auf dem „Lost Highway“ zum „Mulholland Drive“. Unzuverlässiges Erzählen in Filmen von David Lynch. In: Mediale Spielräume. Hrsg. von Thomas Barth, Christian Netzer, Jens Eder und Katinka Narjes. Marburg: Schüren 2005, S. 77-85
  • Lost in Lynchworld. Unzuverlässiges Erzählen in David Lynchs „Lost Highway“ und „Mulholland Drive“. Stuttgart: ibidem 2005

Vorträge im Forschungsfeld Narratologie (chronologisch)

  • Fritz Lang, „Long Takes“ und die Plansequenz (Münster, 23.6.2017)
  • Handlungsvarianten. Entscheidungs-Games als Herausforderung für die Erzählanalyse von Computerspielen (Kiel, 3.3.2017)
  • Alternde Schauspieler – alternde Figuren: Zur ‘Aging Performance’ als Echtzeitphänomen zwischen Filmtext und Filmproduktion (Münster, 10.11.2016)
  • Auf- und Zersplitterungen der Wirklichkeit in Jaco Van Dormaels “Mr. Nobody” (2009) (Bremen, 12.3.2016)
  • Das Rätsel der Realität – Narrative Wirklichkeiten in Thomas Manns „Der Kleiderschrank“ (Münster, 23.5.2014)
  • Narrative Wirklichkeit in der Fiktion (Bremen, 29.1.2014)
  • Narrative Wirklichkeit. Ein transmediales Konzept der fiktionsinternen Realität (Hamburg, 2.5.2013)
  • Die narrative Wirklichkeit als Realitätsebene in fiktionalen Erzählungen (Zürich, 1.3.2013)
  • Plurale Realitäten in Literatur und Film (Hamburg, 25.1.2013)
  • Erlebensperspektiven. Zum Zusammenhang von narrativer Instanz und Fokalisierung (Hamburg, 27.9.2008)
  • Eine Frage der Perspektive. Das Spiel mit der Fokalisierung im Film (Weimar, 18.3.2008)
  • Realitätsfiktionen. Zur Pluralität erzählter Welten in Literatur und Film (Bremen, 21.7.2006)
  • Die Möglichkeit von Erzählungen. Narrative Strategien zur Konstruktion möglicher Welten im Film (Mannheim, 16.3.2005)
  • Erzählstrategien in David Lynchs „Lost Highway“ und „Mulholland Drive“ (Berlin, 6.7.2004)
  • Auf dem „Lost Highway“ zum „Mulholland Drive“ – Unzuverlässiges Erzählen in Filmen von David Lynch (Hamburg, 25.3.2004)