Kultur und Technik

Im Rahmen des Forschungsfeldes Kultur und Technik verknüpfe ich Aspekte von Technologien (im allgemeinen und im speziellen Sinne) mit kulturwissenschaftlichen und kulturhistorischen Fragestellungen. Im Fokus stehen dabei sowohl Technikreflexionen in kulturellen Artefakten als auch der Einfluss technologischer Entwicklungen auf die Kultur- und Mediengeschichte sowie der Bereich der Digital Humanities.


Projekte im Forschungsfeld Kultur und Technik

  • Forschungsprojekt zur Mediengeschichte der Dystopie, unter Berücksichtigung impliziter Technikreflexionen (in Arbeit)
  • Digital-Humanities-Forschungsverbundprojekt hermA (in Arbeit)

Publikationen im Forschungsfeld Kultur und Technik (chronologisch)

  • Ton(-Film) im Stummfilm – Von Charlie Chaplins “The Gold Rush” zu “City Lights”. In: Späte Stummfilme. Ästhetische Innovation im Kino 1924-1930. Hrsg. von Heinz-Peter Preußer. Marburg: Schüren 2017, S. 376-388
  • Rabbit Eye. Zeitschrift für Filmforschung, Nr. 5 (2013): Film in digitalen Medien. Verantwortlicher Hrsg. für die Ausgabe: Dominik Orth. Hrsg. der Zeitschrift: Simon Frisch, Dominik Orth und Oliver Schmidt
  • ‘Game Over’ für den Fortschritt? Überlegungen zur Rolle der Technik in dystopischen Computerspielen. In: Technik in Dystopien. Hrsg. von Viviana Chilese und Heinz-Peter Preußer. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2013, S. 121-126

Vorträge im Forschungsfeld Kultur und Technik (chronologisch)

  • Chaplin und die Technik (Kiel, 3.6.2016)
  • The Fusion of Art and Technology into Research: The Power of Materials and Technology in Dystopia (Northampton/Massachusetts, USA, 27.3.2013 gemeinsam mit Marthe Kretzschmar)
  • ‘Game Over’ für den Fortschritt? Zur Rolle der Technik in dystopischen Computerspielen (Ferrara, Italien, 13.5.2011)