Genres

Im Kontext des Forschungsfeldes Genres beschäftige ich mich insbesondere mit Genreanalysen, etwa mit Vertretern der Filmgenres Liebesfilm, Actionfilm oder Thriller. Ein breit angelegtes Forschungsprojekt in diesem Bereich widmet sich dem medienübergreifenden Genre der Dystopie.


Projekte im Forschungsfeld Genres


Publikationen im Forschungsfeld Genres (chronologisch)

  • Erzählwelten der Einsamkeit. Auflösungsformen der Gesellschaft in Thomas Lehrs „42“ und Thomas Glavinics „Die Arbeit der Nacht“. In: Germanistik in Ireland Yearbook 9 (2014), S. 41-55
  • Genrereflexivität. Zu einem Zyklus der Romantic Comedy. In: montage/AV 23.1 (2014), S. 147-160
  • Revisionen des Actionhelden. Eine Genre-Analyse der „Mission: Impossible“-Reihe. In: Actionkino. Moderne Klassiker des populären Films. Hrsg. von Ingo Irsigler, Gerrit Lembke und Willem Strank. Berlin: Bertz + Fischer 2014, S. 95-110
  • ‚Game Over‘ für den Fortschritt? Überlegungen zur Rolle der Technik in dystopischen Computerspielen. In: Technik in Dystonien. Hrsg. von Viviana Chilese und Heinz-Peter Preußer. Heidelberg: Winter 2013, S. 121-126
  • „Warte, bis es dunkel ist“. In: Filmgenres: Thriller. Hrsg. von Thomas Koebner und Hans Jürgen Wulff. Stuttgart: Reclam 2013, S. 129-132
  • „Mississippi Burning – Die Wurzel des Hasses“. In: Filmgenres: Thriller. Hrsg. von Thomas Koebner und Hans Jürgen Wulff. Stuttgart: Reclam 2013, S. 323-326
  • „Blood Diamond“. In: Filmgenres: Thriller. Hrsg. von Thomas Koebner und Hans Jürgen Wulff. Stuttgart: Reclam 2013, S. 485-488
  • Mediale Zukunft. Die Erreichbarkeit des (Anti-)Utopischen. In: Medienobservationen, 5. September 2008, www.medienobservationen.lmu.de (online verfügbar)

Vorträge im Forschungsfeld Genres (chronologisch)

  • Der Liebesfilm zwischen Innovation und Tradition. Zur Wiederbelebung eines Genres seit der Jahrtausendwende (Essen, 21./22. September 2017, in Vorbereitung)
  • Mediengeschichte der Dystopie – Eine Projektskizze (Flensburg, 9.12.2016)
  • Die Dystopie. Ein transmediales Genre (Mainz, 27.3.2014)
  • Alfred Hitchcocks „Psycho“ (Kiel, 23.1.2014)
  • Das Ende ist erst der Anfang – Transmediale postapokalyptische Gesellschaftsentwürfe (Essen, 7.12.2013)
  • The Fusion of Art and Technology into Research: The Power of Materials and Technology in Dystopia (Northampton/Massachusetts, 27.3.2013)
  • „Star Trek“ – Ein utopischer Serienkosmos (Kiel, 24.1.2013)
  • Tom Cruise in „Mission Impossible“ oder: Von der unmöglichen Mission, ein Actionheld zu werden (Kiel, 26.4.2012)
  • ‚Game Over‘ für den Fortschritt? Zur Rolle der Technik in dystopischen Computerspielen (Ferrara, 13.5.2011)
  • Liebesfilm. Neue Erzählformen eines unterschätzten Genres (Hamburg, 11.1.2011)
  • Selbstreflexive Liebeskomödien. Zur Metafiktion in „Stranger than Fiction“ und „Love and Other Disasters“ (Bremen, 19.9.2010)
  • Menschheits-Experimente. Autorität und Gehorsam in Oliver Hirschbiegels „Das Experiment“ (Bremen, 3.3.2008)
  • Massen im Monumentalfilm. „Die Zehn Gebote“ (1956) von Cecil B. DeMille (Bremen, 12.1.2006)